Apr 21 • 20M

#6 - Der grosse NFT Betrug

Wie Stars und Sternchen die User:innen mit NFT und Krypto ueber den Tisch ziehen, Milliarden-Betraege vernichten und dabei auch noch den Planeten verheizen!

17
2
 
0:00
-19:49
Open in playerListen on);

Appears in this episode

Sascha Pallenberg
Die Tonspur zum Newsletter rund um Tech, Netzkultur, Mobilitaet, Nachhaltigkeit, digitale Transformation und Kommunikation. Zusammen mit dem Newsletter (den ihr unter www.metacheles.de findet) erscheint MeTacheles als begleitender Podcast mit vielen zusaetzlichen Informationen und Anmerkungen.
Episode details
2 comments

Na, auch schon mal einen Link auf ein schrecklich unschoenes jpeg-Bildchen fuer zehntausende Dollar gekauft, deren Ueberweisung so viel Strom verbraucht hat wie ein 2-Personen Haushalt in einem halben Jahr? Wenn nicht, dann muessen. wir mal ueber NFT, Krypto und Blockchain reden!

In eigener Sache:

Nicht nur habe ich aus der woechentlichen Artikelsammlung nun die Rubrik “Feingedrucktes” gemacht, diese wurde nun auch noch in einen launischen Text verwandelt indem ich aktuelle Ereignisse kommentiere.

Worueber ich mich auch freue…

Die "K3" aka Kreative KommunikationsKonzepte GmbH aus Velbert sponsort diese aktuelle Ausgabe… und da ich nicht nur den Gruender Gerd Schroeder seit vielen Jahren kenne, sondern auch den von ihn erstellten Content schaetze, war das einfach ein perfektes Match.

In dieser Ausgabe erklaert Gerd Apples USD-Standard:

Der NFT Irrsinn

Uff, wie bekomme ich hier den rationalen Einstieg hin, der nicht sofort diversen Menschen auf Twitter den Blutdruck Richtung “ich raste gleich aus” schiessen laesst? Das ist in der Tat eines der groessten Probleme in den sozialen Netzwerken, mit besonderen Fokus auf das von Cryptobots durchseuchte Twitter. Wer Kryptowaehrungen in Frage stellt, NFTs fuer eine Loesung ohne Problem haelt und den Energiehunger dieser “Technologien” anspricht, bekommt ganz schnell den FUD-Stempel auf die virtuelle Stirn gedrueckt und schnell in die “Hater”-Ecke geschoben.

Gut, da kann ich ehrlich gesagt verdammt gut mit leben, denn letztendlich habe ich mich ueber einige Jahre genau dieser Fraktion zugehoerig gefuehlt. Selber gemined, an die Zukunft von alternativen Waehrungssystemen und der Blockchain geglaubt und war nahezu besessen davon wie sich dieser Markt entwickelte.

Mit einem Resultat: meine persoenliche Gier hat mir nicht nur den Blick fuer Fakten vernebelt, sondern mich auch in einen klassischen “Rug Pull” reingesaugt.. inkl einiger Dutzend Mitstreiter:innen… was mir zumindest alles andere als angenehme Feature in der “Zeit” und “Welt”, sowie ein Upgrade meines Wikipedia-Artikels beschert hat.

Auch die Geschichte gilt es noch aufzubereiten… denn trotz der daraus entstehenden Vollbremsung und Selbstreflektion (ich habe seitdem nicht in Krypto, NFTs etc investiert), waren das auch zum Teil feine Hitpieces von Menschen, die sich in der aktuellen Zeit (und einer um diverse Potenzen umfangreicheren Blase) nicht mehr zu Worte melden. Wie gesagt, das gehe ich in einer kommenden Ausgabe an!

Aber was sind eigentlich NFTs?

Angeschnallt, denn jetzt wird es polemisch!

- NFTs sind keine Kunstwerke
- Beinhalten keine Kunstwerke
- Transferieren nicht die Rechte fuer Kunstwerke
- Und haben von daher weder was mit Rechten, Besitztum & Kunstwerken zu tun!

Ein NFT aka non-fungible token ist exakt das… eine kryptografische Seriennummer mit einer kryptografischen Signatur. Und nein, das Bildchen (oder was auch immer dahinter liegt) gehoert dir nicht!

Wenn ihr die ganze Nummer aber mal so richtig ausfuehrlich erklaert bekommen wollt… es gibt einfach kein besseres Video zum Thema als dieses. Ueber 2 Stunden Deep Dive in den Irrsinn einer sich selbst befruchtenden Blase.

Und wenn ihr dafuer keine Zeit habt… der gute Keanu Reeves bringt es auf den Punkt!

Das ist er uebrigens… der erste Tweet vom Twitter-Gruender Jack Dorsey und der wurde letztendlich als NFT fuer nahezu 3 Millionen US$ versteigert. Mal davon abgesehen, dass Dorsey das Geld umgehend an eine Charity spendete, was sollten wir uns denn darum grossartig kuemmern? Macht doch mit eurem Geld was ihr wollt… oder? Nun, was mit diesem NFT danach passierte… irgendwie ist es die perfekte Beschreibung dieses Irrsinns!

Der aktuelle Besitzer wollte genau das damit machen, was gefuehlt 99.999% aller NFT-Besitzer:innen vorhaben: Profit! Und das bitte nicht zu knapp. Fuer $48 Mios wurde der erste Tweet gelistet… und wuerde (Stand jetzt) ca. $30 000 einbringen. Oooops!

Vielleicht sollte er einfach mal ein paar Kumpels anrufen, damit man sich diesen Tweet mehrfach untereinander verkauft, um den Preis hochzutreiben. Das ist uebrigens in dieser Welt keine Ausnahme, sondern eher die Regel.

Don't believe what you've been told
Gotta, gotta, gotta go
Never seen no streets paved in gold
Gotta, gotta, gotta go

Agnostic Front - Gotta Go

Irgendwie erinnert mich das ein Spiel mit ner heissen Kartoffel die moeglichst schnell weitergegen wird… bis sie wieder jemand faengt und behaelt.

Und so eine Kartoffel wird durchaus begehrter, wenn diese auch noch von irgendeiner Beruehmtheit in die Menge der Gutglaeubigen geworfen wird. Zum Beispiel von besten “Pound for Pound”-Boxer aller Zeiten… Floyd Mayweather!

Der Bursche hat das uebrigens nicht nur einmal gemacht… nein, der ist bereits in der 3. Runde seines Scams und damit in bester Gesellschaft von diversen Stars, Sternchen und Influencer:innen. Wer da inzwischen alles involviert ist, wie hunderte Millionen in schoener Regelmaessigkeit die Besitzer:innen wechseln… Coffeezilla ist da wirklich ein hervorragender Kanal und sowas wie die Crypto-Version von Aktenzeichen XY in cool!

Aber wenn doch Gwyneth Paltrow, Justin Bieber, Paris Hilton, Snoop Dogg und Co. nun in so sensationelle Services wie Moonpay investieren, um es uns allen noch einfacher zu machen NFTs zu kaufen… da muss doch was dran sein, oder?

Mal davon abgesehen, dass die gute Gwyneth Paltrow ja nicht muede wird darauf hinzuweisen, wie wichtig ihr die Umwelt und ein nachhaltiger Lebensstil sind… nein, nein und nochmals nein. Dieser Moonpay Bullshit fasst den gesamten Irrsinn auf eine Art und Weise zusammen, die nicht offenbarender sein koennte.

  • Wir entwickeln Krypto um Geld zu dezentralisieren

  • Dann nutzen wir die Blockchain um Datenbankeneintraege zu verkaufen. Aber natuerlich dezentralisiert, mit dem dezentralisierten Kryptogeld

  • Jetzt kommt sowas wie Moonpay, damit Menschen mit “echtem” Geld ins dezentrale Geschaeft einsteigen koennen

  • Um dann final ihre dezentral generierten Gewinne und Verluste ueber eine der 10 zentralisierten Krypto-Boersen auszahlen zu lassen, die zusammen >80% der Umsaetze generieren

And sanity is a full-time job
In a world that is always changing

And sanity is a state of mind
That you believe
in, sanity

Bad Religion - Sanity

Das Werk der Altmeister des Punkrocks muss ich mir da mindestens nen halben Tag durch die Gehirnwindungen spuelen, damit ich nicht gleich das Fenster aufreisse und rausbruelle:

Habt ihr euch auch schon einmal gefragt was “First World Problems” wirklich bedeuten? Wenn wir in einer Tour solche Dinger bauen, waehrend irgendwo am anderen Ende der Welt noch taeglich 20 000 Kids abnippeln, weil sie nicht genug zu futtern haben oder den Wald vor der Huette abholzen um damit Brennholz zu schaffen, waehrend wir mit Bitcoin und Ethereum so viel Energie und CO2 raushauen wie Neuseeland? Ok, 2x Neuseeland!

Ich will gar nicht lange drauf herumkloppen, dass alle paar Wochen wieder Krypto-Diebstaehle in 3-stelliger Millionenhoehe stattfinden. Aber es ist ja nun einmal so! Und nein man kann es auch nicht wegdiskutieren, dass inzwischen tausende Freelancer rekrutiert werden, die einzig und alleine eine Aufgabe haben: ueber Twitter, Telegram und Discord moeglichst viele Ahnungslose in die Falle zu locken.

Linktipp an dieser Stelle: Web 3 is going great!

Es werden keine Probleme geloest

Krypto ist die Loesung fuer ein Problem, welches es noch nicht gibt. Aus diesem Grund kloeppeln sich schon seit Jahren die Investor:innen irgendwelche Stories zusammen, die deren Investments versuchen zu erklaeren. Vor allen Dingen aber schaffen sie Probleme, fuer die sie dann die vermeintliche Loesung anbieten wollen. Krypto ist eine Technologie um einzig und allein nur das Problem Krypto zu loesen. Hoert sich ziemlich durchgeknallt an, aber einfach mal sacken lassen… das wirkt.

Es geht hier um Geld, Geld und noch einmal Geld. Nicht darum uns unabhaengiger zu machen, den Planeten oder gar die Menschheit zu retten. Das Gegenteil ist der Fall und NFTs, Web3 und das Metaverse sind (mit Ausnahmen) die Hirngespinste um die Tatsache erklaeren zu koennen, dass Krypto unseren Planeten verheizt!

And you painted my entire world
But I don't have the turpentine to clean what you have soiled
And I won't forget it

Bad Religion - You

Es werden keine Probleme geloest, wohl aber geschaffen… denn wie anders ist es nun zu erklaeren, dass unfassbar bescheuert aussehende “Kunstwerke” in 100x100 Pixel Avatar-Bildchen auftauchen, die man vielleicht fuer eine halbe Sekunde wahrnimmt und dann der temporaeren Natur des Netzes zufuehrt. NFTs muessten eigentlich sich automatisch loeschende Instagram-Stories sein, damit all die Krypto-Bros endlich mal begreifen was der Unterschied zwischen den Erguessen der Pixelschubser im Netz und denen ist, die permanente Werte in einer physischen Welt schaffen!

Nein, Krypto ist keine valide Waehrung

Nehmen wir uns einfach mal nur die beiden groessten der inzwischen ueber 12 000 Kryptowaehrungen: Bitcoin und Ether. Deren Volatilitaet machen sie de facto als Waehrung unbrauchbar. Um Waehrungen taeglich nutzen zu koennen, muessen diese vor allen Dingen verdammt langweilig und damit berechenbar sein. Sprich: Stabilitaet ist das wichtigste!

Heisst also, du hast ein Asset um dessen Wert du dir ueber Jahre keine Gedanken machen musst. Das ist die Stabilitaet die unsere Wirtschaftssysteme und damit auch jeder/jede einzelne benoetigen

Selbst wenn du dir Gedanken ueber den Wert deiner Assets in, sagen wir mal einem woechentlichen Rythmus machen musst, wird es nicht nutzbar. Bei Krypto reden wir ueber Ausschlaege im Stunden/Tagesrythmus und die Spekulanten wollen das natuerlich auch!

Lasst mich mal ein Beispiel geben. Jack Dorsey hat ja den ersten Tweet als NFT versteigert. Das Hoechstgebot lag bei $2.5 Mios. Nur haben die mal eben knapp 2 Wochen benoetigt um die Auktion abzuschliessen... Resultat, der Preis des ersten Tweets ist mal eben um $400 000 gestiegen. Basierend auf der Volatilitaet von ETH…

Aber hey, was rede ich eigentlich ueber Dorsey und Twitter, also einer Plattform mit Armeen an Bots, die massenhaft getriggert werden wenn die Keywords Blockchain, Crypto oder NFT fallen!

Dies sind/waren die Twitter-Trends in Taiwan am 20.4.22. Drei Mal schafften es NFT-Themen in die Top 20, 2 Mal (mit Cardano und Blockchain) Krypto- bzw. Blockchain-Keywords. Und nein, hier geht es weder um Diskussionen rund um die Technologien, spannenden Anwendungsszenarien oder gar Kunst, sondern einzig und allein um den Pump der jeweiligen “Projekte”!

Aber hey, worueber rege ich mich eigentlich auf… vielleicht haben wir es einfach gar nicht anders verdient wenn es sogar moeglich ist, dass der reichste Mensch auf diesem Planeten in der bekanntesten US-Comedyshow auftreten kann um einen Coin zu pumpen, der auf einer in 3h entwickelten Blockchain beruht und eigentlich als Scherz gedacht war… Und dann klappt das noch nicht einmal!

Nur ab und zu klappt es halt doch und wer einen Blick auf die Apple Finanz-Podcastcharts in Deutschland wirft, der weiss wie breit die Blase inzwischen aufgestellt ist. 11 Podcasts in den Top 100 drehen sich um das Thema Krypto und NFT!

Meine beiden Highlights ganz klar OMR, die alles durch die digitale Strukturvertriebsmaschine hauen was nicht schnell genug nein sagen kann und natuerlich Dr. Julian Hosp! Der Co-Founder von TenX, die mal $80 Mios eingesammelt hatten um eine Krypto-Kreditkarte auf den Markt zu bringen, dann ein ATH-Marketcap von ueber einer halben Milliarde verbuchen konnten, bevor dieser auf etwa $10 Mios zurueckging. Sein Co-Founder Buddy Tobias Hoenisch wird uebrigens beschuldigt $11 Mrd abgezogen haben. Nicht Millionen… Milliarden!

Deckel drauf!

Wir koennen es drehen und wenden wie wir wollen… langsam aber sicher bin ich an dem Punkt angelangt zu glauben, dass im Vergleich zur Kryptoblase die in Glaesern eingefangenen Blaehungen von Realitystars weitaus validere Investments darstellen. Immerhin gibt es dazu noch ein Gefaess welches man sich in die Vitrine stellen kann!

So many theories, so many prophecies
What we do need is a change of ideas

Bad Religion - Change of ideas

Wenn du noch nicht Abonennent von MeTacheles bist… Email unten einfuegen, Subscribe klicken und fortan ein gluecklicheres Leben fuehren!


PR-Fail der Woche

Ich sag es nicht haeufig, aber diese Nummer faengst du nicht mehr ein. Ja, die Kohle ist auf dem Konto, aber wenn du deinen Business mit ner riesigen Purpose-Story aufbaust und dann so rabiat mit dem Holzhammer kommunizierst… uff, ich wuesste nicht wie man das dieses Jahr noch toppen kann:

PR-Win der Woche

Erst Armin Laschet, jetzt Tilman Kuban. Ich mache daraus Stellvertreter-Wins, denn letztendlich hat ja Annalena Baerbock hier abgeraeumt. Nur hat dieser Stil einfach auch Auswirkungen auf den politischen Diskurs und das tut ja generell gut!

Share


Feingedrucktes

(denn Linklisten sind doch auch nur Google-Ergebnisse zu unterschiedlichen Themen)

Klar kann man sich fragen ob zwischen Pharma-Influencern und dem Koenig der Schach-Streamer auf Twitch noch Zeit fuer den Gang zum naechsten Automaten ist? Wer aber die ultimative Ode, ja fast schon eine Abhandlung, die unweigerlich zur Sehnscheidentzuendung im Scroll-Finger (oder Blasen an der Fingerkuppe der Gen Touchscreen)fuehrt zu den Versorgungsdepots “mit ohne Verkaufstheke” lesen will, kommt an diesem unglaublichen Artikel des Guardians nicht vorbei. Das Dingen ist so gut, dass es einen eigenen Wikipedia-Artikel verdient haette, der dann wiederum wohl so umfangreich waere, dass er einen weiteren erhalten koennte, der dann auf diesen verlinkt!

Meta-Martin und Margot bruehen da schon lieber simpelste Digital-Equipment Features auf, die es seit Jahrzehnten in jedem mittelklassigen Game mit Avatar-Settings Screen gibt. In der Hoffnung, dass die Idee dann mit einem ordentlich Schwung Coke Byte in die Kanalisation des Marketing-BS gespuelt wird und dann dort endet, wo nach Aussagen von Coca Cola die Ploerre ihren Ursprung fand: im Metaverse!

Wobei Hoffnung… hach irgendwie schwindet diese Angesichts der Tatsache, dass nun selbst den Kids erklaert wird, was Crypto ist. Ein Blick rueber in den Staat suedlich meiner Wahlheimat zeigt was passiert, wenn diese glauben dass es das next big thing ist.

Share MeTacheles


Infografik der Woche

Die Vorteile von Laborfleisch und welchem positiven Impact es auf unser Klima hat!

Weitere kostenlose Infografiken im Abo gibt es bei » Visual Capitalist «

Leave a comment


Social Weirdness

Fuer all die, die sich immer mal wieder in einer Diktatur waehnen… dieses Video ist ein Zeitdokument, das eigentlich 2 Mrd Views verdient haette. Zusammenschnitt von Clips aus Shanghai und das waehrend des Lockdowns. Etwas aehnliches habe ich weder bisher gesehen, erlebt oder gar von hoeren duerfen. Absoluter Wahnsinn!

und um beim Thema zu bleiben… Reichsbuerger-Bewegungen gibt es tatsaechlich weltweit! Von der selbsternannten Queen von Kanada, zu den Magna Carta-Irren in Schottland. Das sind keine Schwurbler:innen, sondern zum Teil gemeingefaehrliche Verschwoerer:innen!

Netzkultur

Da nenne ich MeTacheles vollmundig einen Newsletter, der u.a. auch Netzkultur abbildet und vernachlaessige genau diese straflaessig… ok, bisher. Kategorien sind dynamisch und angesichts der Entwicklung im Netz muss nicht jede woechentlich mit Leben gefuellt werden. Diese Woche gibt es es aber 2 richtige Treats… und das meine ich wirklich so.

Der wunderbare Nicolas Cage hat auf Reddit eine AMA-Session durchgefuehrt. AMA? > Ask me anything und wie ich finde ein Garant dafuer das kreative Chaos des Netzes immer wieder mal auf den Punkt zu bringen. Cage weiss das fuer sich zu nutzen und das als jemand, der Social Media meidet!

Wer kennt noch SUPA HOT FIRE? Ok, bei dem Namen wird es wahrscheinlich erstmal schwieriger, aber sein Meme kennen wir doch wohl alle, oder?

GIF of Supa Hot Fire after he dropped a red hot roast - friends over reacting

Jetzt ist er zurueck und nimmt die Battle Rap Szene wieder volley… also zumindest so wie man es bei ihm erwarten koennte. Ich hab schwer gelacht, denn das tut so gut in der Welt der aufgepumpten Moechtegern-Gangster.


Social Media

Das WOW der Woche kommt von Xavier Naidoo

Diese Momente, wenn du das Netz einfach nur feierst:

Und sonst so?

Ihr merkt, keine MeTacheles Ausgabe ist wie die andere… gerade einmal 6 Wochen beackere ich diese Ecke des Netzes und das heisst, dass ich ausprobiere, Fehler mache, Ideen verwerfe und wieder neu ansetze. Auch ein Grund warum die beiden naechsten Ausgaben ein wenig persoenlicher werden.

Ich freue mich so oder so ueber euer Feedback… hier in den Kommentaren, direkt an mich oder zwischen Mai und Juli in Deutschland, wenn ich auf diversen Events anzutreffen bin.

Wenn du MeTacheles so ueberhaupt nicht magst, dann teile den Newsletter doch mit denen, die dich richtig nerven!

Share

Danke fuer euren Support!

Sascha